Sonderangebote

Angebot 13.01.18 - 27.01.18
Preis 1,29 €/St
1,69 €/St
inkl. gesetzl. MwSt.
St
Angebot 16.12.17 - 18.02.18
Aktion: ÖL Geschenkbox grande finesse
Preis 14,00 €/Pa
15,00 €/Pa
inkl. gesetzl. MwSt.
Pa
Angebot 13.01.18 - 27.01.18
Aktion: Cranberries gesüßt
Preis 6,49 €/Pa
7,49 €/Pa
inkl. gesetzl. MwSt.
Pa
Angebot 15.01.18 - 27.01.18
Aktion: Spekulatius 250g
Preis 2,29 €/St
3,69 €/St
inkl. gesetzl. MwSt.
St
Angebot 08.01.18 - 11.02.18
Aktion: Lammsbräu Hefeweizen MHD 28.2.18
Preis 0,99 €/Fl
1,49 €/Fl
inkl. gesetzl. MwSt.
Fl
Angebot 13.01.18 - 27.01.18
Preis 5,49 €/St
5,95 €/St
inkl. gesetzl. MwSt.
St
Angebot 18.12.17 - 18.02.18
Preis 7,59 €/St
inkl. gesetzl. MwSt.
St
Angebot 13.01.18 - 21.01.18
Aktion: Forellenfilet ger.125gr MHD 22.1
Preis 6,49 €/St
7,99 €/St
inkl. gesetzl. MwSt.
St

Kochbuch-Rezept

Blaukraut



Zutaten:

  Mindestens 10 Gewürze, so lernten unsere Großmütter, sollen beim Kochen von Blaukraut verwendet werden, damit dieses beliebte Wintergemüse so richtig gut schmeckt. Wichtig ist beim Würzen von Blaukraut/Rotkohl auch die Zugabe von etwas Zucker oder Gelee.

Zutaten: 1 Kopf Rotkohl/Blaukraut
2 Zwiebeln
2cm frischer Ingwer
4El Schmalz oder Öl
2El Rotweinessig
1El Aceto balsamico
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Zucker, 4 Gewürznelken
4 Wacholderbeeren
4 Pimentkörner
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Zimtpulver
2El Johannisbeergelee (ersatzweise andere Geleearten)
2 Äpfel


Zubereitung:

  Das Blaukraut putzen, waschen und in Streifen schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
Das Schmalz oder Öl erhitzen und Zwiebeln und Ingwer kurz andünsten. Das Blaukraut dazugeben und einige Minuten unter Rühren dünsten.
Mit Essig und ½ Liter Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Nelken, Wacholderbeeren, Piment, Muskat und Zimt würzen. Das Gelee einrühren und das Blaukraut zugedeckt etwa 40 Minuten schmoren lassen.
Die Äpfel waschen, schälen, vom Kernhaus befreien und in Spalten schneiden. Die Apfelstücke zum Gemüse geben und noch einige Minuten ziehen lassen. Das Blaukrautgemüse mit Salz, Zucker und eventuell mit etwas Aceto balsamico abschmecken. Nach Wunsch können auch 250g frische Maroni zugegeben werden:
Die Maroni kreuzweise einschneiden und in kochendem Wasser etwa 20 Minuten garen, bis sie innen weich sind. Die Maroni abgießen und kalt abschrecken. Die äußere Schale und das innere gelbe Häutchen mit einem spitzen Messer entfernen, die Maroni zum Gemüse geben und einige Minuten ziehen lassen.
Tipp:
Um mit wenig Aufwand eine komplette Mahlzeit zuzubereiten, schmoren Sie in dem Kraut Gänse- oder Entenkeulen mit, die Sie vorher kurz angebraten haben. Sie werden garantiert butterzart. Schmoren Sie das Gemüse 90 bis 120 Minuten bei etwa 100°C im Backofen.
drucken

zurück

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
Zur Kasse

Schnupperkiste

Schnupperkiste

probieren Sie uns aus!

Kochkiste

Kochkiste

Zeitsparend mit allen Zutaten für 3 leckere Gerichte zum selber Kochen