Fragen? Rufen Sie uns an!

0 91 95 - 83 81

einkaufen
  gehen
>>

Warenkorb X

  Warenwert  0,00 € 
Butter Süßrahm

Butter Süßrahm

ÖMA Beer GmbH Deutschland
Süßrahmbutter ist leichter bekömmlich als Sauerrahmbutter und geschmacklich sehr gut.
Ein Muss für alle Süßfrühstücker und in allen süßen Backrezepten.
Lieferbar in 2-9 Tagen.


pro St

3,99 €

0,25 kg

15,96 €/kg

 

 

Kontrollkürzel: Bioland

St
Merkzettel

Lebensmittelkennzeichnung

 
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal
3056 KJ / 743 kcal
Fett
82,0g
davon gesättigte Fettsäuren
53,0g
Kohlenhydrate
0,7g
davon Zucker
0,7g
Eiweiß
0,6g
Salz
< 0,01g

Zutaten:

RAHM*, Buttereikulturen

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Produktbeschreibung:

Allgäu-frische Qualitätsbutter, mild wie unsere Kräuterwiesen
Die ÖMA Allgäuer Bauernbutter Süßrahm wird aus der hochwertigen Bioland-Milch von Allgäuer Bauernhöfen hergestellt. Bei der Süßrahm-Markenbutter wird auf die Zugabe von Milchsäurebakterien verzichtet, was sie mild und leicht rahmig im Geschmack werden lässt. Süßrahmbutter ist ideal als Grundlage für Süßspeisen und Backwaren und passt hervorragend zu gedünstetem Gemüse oder Frühlingskartoffeln. Bestens eignet sie sich auch zum Abrunden von Saucen, da sie beim Erhitzen gut bindet und nicht zu schnell ausflockt. Die Prädikat 'Deutsche Markenbutter' wird nur für qualitativ hochwertige Butter aus ausgewählten und geprüften Molkereien vergeben.
Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.
Sanft geschwungene Hügel, saftig grüne Wiesen und das typische Braunvieh prägen das Landschaftsbild rund um die ÖMA Produktion in Kimratshofen im bayerischen Allgäu. Hier blickt man auf eine lange Tradition in der Milchverarbeitung zurück, deren Grundstein im Jahre 1960 mit der Gründung der Milchverwertung Kimratshofen-Frauenzell gelegt wurde. Durch den Zusammenschluss mit zwei weiteren Molkereien entstand 2010 die Allgäu Milch Käse eG - kurz AllMiKäs. Aufgrund der engen genossenschaftlichen Verflechtung mit den Lieferlandwirten besteht eine tiefe Verwurzelung und Verbundenheit mit der Region, die sich in sozialem Engagement, nachhaltigem Wirtschaften und schonendem Umgang mit Ressourcen zeigt. In den letzten Jahren wurden unter Käsermeister Hubert Dennenmoser 5 Mio. Euro in die Bereiche Energie, Wasser und Abwasser investiert, wodurch die Käserei eine hervorragende Energiebilanz mit 30-40% Einsparungen im Energie- und Wasserverbrauch pro Kilo Käse vorweisen kann. Unter anderem wurde dies durch die Installation einer eigenen Windkraftanlage, ein eigenes Blockheizkraftwerk und einer Solaranlage erreicht. Auch die von den Bio-Bauern ökologisch bewirtschaftete Fläche kann sich mit über 3.500 ha sehen lassen.

Verwendung, Verarbeitung, Zubereitung

Ein Muss für alle Süß-Frühstücker und in allen süßen Backrezepten.

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

Sonstiges

Inverkehrbringer:

ÖMA Beer GmbH, Am Mühlbach 2, 88161 Lindenberg im Allgäu, DeutschlandDE BY 70534 EG

Aufbewahrungs- und Verwendungshinweise

Unsere Butter ist ohne ?Vorwärmzeit? aus dem Kühlschrank heraus verzehrbar und sollte bei ca. 8°C gelagert werden. Dazu bewahren Sie sie am besten in einer Butterdose, oder in der Originalverpackung im Butterfach in der Kühlschranktüre auf.

Entspricht Sortimentsrichtlinie (BNN / Naturkost Süd)

ja

Verbände

Bioland (DB)

Identifikationskürzel

DB

Kontrollstellennummer/ Zertifizierungsstelle

DE-ÖKO-006 (ABCERT AG)

EU Bio Logo

[LAND] + Landwirtschaft

EU Bio Logo Land

Deutschland

Zertifizierungen und Qualitäten

EU Bio-Siegel

Ursprungsland laut Intrastat

Deutschland

Ursprungsland der Rohstoffe bzw. der Ort, aus dem der Artikel stammt

Deutschland

Region

Allgäu
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Erfüllung der BNN Volldeklaration
ja
Enthält Aromastoffe
nein
Enthält Süßungsmittel
nein
Enthält Triebmittel
nein
 
Verpackung
Füllmenge oder Inhalt
250,0
Einheit der Nettofüllmenge
Gramm (g)
Verpackungsart
Stück
Abtropfgewicht Einheit
kg
Packungsinhalt mehrere Stücke
nein
Ergänzende Angabe zur Nettofüllmenge oder Mengenangabe
1 Stück
 
Warengruppenspezifische Angaben
Fettgehalt absolut
82,0 %
Angabe, von welcher Tierart die Milch stammt
Kuh
Gefahrgut
nein
Gefahrstoff
nein
Sonstige Gefahrenangaben
nein
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
vegan
nein
vegetarisch
nein
Rohkostqualität
nein
ohne Schweinefleisch
ja
ohne Rindfleisch
ja
 
Allergiehinweise
Milch
enthalten
Lactose
enthalten
Erklärung zu den Allergenen
enthalten: Ja (laut Rezeptur enthalten)

mit Unterstützung von

Datanature
Quelle: Hersteller, Datanature, abokiste - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Hersteller

Käsemelodien aus dem Allgäu

Bereits seit 1985 sind die Ökologischen Molkereien im Allgäu ein Begriff. Damals hatten Heide und Hermann Beer eine ganz andere Vision von Landwirtschaft und führten die hiesige Milchviehwirtschaft zurück zu ihren Wurzeln. Mit Gespür für den Geschmack des Kunden und der konsequenten Einhaltung geltender Bio-Richtlinien konnte sich das Unternehmen stetig vergrößern und beschäftigt mittlerweile rund 45 Mitarbeiter. Zusätzlich verschafft man vielen Bio-Milchbauern aus der Region ein sicheres Einkommen abseits des in der konventionellen Milchwirtschaft üblichen Preisdrucks und engagiert sich ausdrücklich gegen die ‚grüne‘ Gentechnik.

Anders als viele Molkereien konzentriert sich die ÖMA auf Käseherstellung. Butter und Rahm werden nur in geringen Mengen hergestellt. Vielmehr finden die leckeren Käsekreationen großen Anklang und haben im Laufe der Jahre bereits diverse Preise und Auszeichnungen erhalten. Hier finden sich das althergebrachte Allgäuer Käsehandwerk und ein durchweg ökologischer Anspruch an lebendige und nachhaltige Lebensmittel sowie eine gesunde Umwelt. Wir wünschen: Guten Appetit!



FirmennameÖMA Beer GmbH
PLZ88353
OrtKißlegg
Telefon07563 - 91140
Fax07563 - 3312
Mailpick@oema-dbeers.de
Internetwww.oema-dbeers.de
Quelle: www.oema-dbeers.de

zurück

Zum Seitenanfang