Gefüllte Teigtaschen m. Zucchini, Paprika und Schafkäse

(2 Portionen)
Zutaten:
TEIG 400 g Mehl 300 g Sahne Öl FüLLUNG 2 mittlere Zucchini 2 grüne Paprikaschoten Pflanzenöl Curry, Pfeffer, Thymian 300 g Schafskäse Joghurt zum bestreichen
Zubereitung:
Paprika und Zucchini waschen und putzen. Paprika in kleine Würfel, Zucchini zuerst in dünne Scheiben und diese in Streifen schneiden. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren etwas garen lassen, bis Gemüsesaft austritt. Jetzt mit Curry, Pfeffer und Thymian würzen und bei kleiner Flamme ziehen lassen, zwischendurch umrühren. Mehl in eine ausreichend große Schüssel geben und mit der Sahne zu einem Teig verarbeiten. Um diesen etwas lockerer zu bekommen, einige Spritzer Öl dazumischen. Den Teig kneten, bis die Flüssigkeit gleichmäßig verteilt ist und der Teig nicht mehr klebt. Ofen auf 225 Grad Celsius vorheizen. Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestreuen. Vom Teig Stücke von der halben Größe einer Faust nehmen und mit dem Nudelholz kreisrund ausrollen, bis der Teig eine Dicke von zwei bis drei Millimetern und einen Durchmesser von ca. 15 cm erreicht. Eine Hälfte des ausgerollten Teigs mit etwas Gemüse und Käse beladen, die leere Hälfte über die behäufte ziehen und die Ränder gut zupressen. Die Oberseite der Teigtaschen mit etwas Joghurt ganz dünn einstreichen. Das Backblech mit Alufolie auslegen und diese einfetten. Die Teigtaschen auflegen und im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad Celsius ca. 15-20 Minuten backen, bis die Joghurtkruste dunkelbraun wird.
drucken