Zwiebelkuchen

(4 Portionen)
Zutaten:
Für den Teig: 150 g Mehl, 45 g Margarine, ½ Pck. Trockenhefe, Prise Zucker, 1 TL Salz, 60 ml warmes Wasser (oder eine Fertigmischung für Pizzateig) Für den Belag: 600 g Zwiebeln, 1 TL Pflanzenöl, 150 g Sauerrahm, ½ TL Kümmel(pulver), Salz + Pfeffer, 2 Eier, 50 g geriebener Parmesan, 100 g Joghurt, 100 g Speck nach Belieben
Zubereitung:
Das Mehl mit Halbfettmargarine, Hefe, 1 TL Salz, Zucker und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten, den Teig abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Wer es mit Speck mag, diesen kleinschneiden + anbraten. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, (dazugeben) und ca. 3 Minuten weiterbraten. Vom Herd nehmen und den Sauerrahm unterrühren, dann abkühlen lassen. Die Eier mit Parmesan und Joghurt verrühren und in die Zwiebelpfanne rühren. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Den Teig in eine 26er Springform drücken, dabei den Rand etwas hochziehen und die Zwiebelmischung darauf verteilen. Bei 200°C (Gas Stufe 3, Umluft 180° ca. 30 Minuten backen.
drucken