Fragen? Rufen Sie uns an!

0 91 95 - 83 81

einkaufen
  gehen
>>

Warenkorb X

  Warenwert  0,00 € 
26.03.2020

Das regionale Superfood

Neu und aus der Region: Goldhirse und Hanfnüsse aus Hallerndorf 😍

Bild könnte enthalten: im Freien und Natur

Hirse hat einen hohen Eisengehalt, ist glutenfrei und enthält viel Kieselsäure, gut für Haut, Haare und Nägel. Besonders beliebte Gerichte mit Hirse sind allerlei Arten von Bratlingen, Gemüse-Aufläufe oder als kalte Variante gekochte Hirse nach dem Abkühlen als Salatzutat verwenden.

 

Hanfnüsse enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe: Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren im besonderen Verhältnis von 1:3, 8 essentielle Aminosäuren, die entzündungshemmende Gamma-Linolensäure, Vitamine A,B,C,D und E, Linolsäure. Nutzhanf ist nahezu frei von THC (max. 0,2 % Tetrahydrocannabinol). Der Anbau ist genehmigungspflichtig und wird von der BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) überwacht. Dank ihres feinen, nussigen Geschmacks lassen sich die Bio-Hanfnüsse sehr gut in den täglichen Speiseplan integrieren. Sie sind eine Bereicherung für Joghurts, Salate, Müslis, Nudel- und Reisgerichte. Röstet man die Samen in einer Pfanne leicht an, so kann der Geschmack noch einmal verstärkt werden. Hanfnüsse sind auch sehr gut zum Knabbern geeignet. Die ballaststoffreiche Schale mit dem weichen, ölhaltigen Kern machen die wertvollen Samen zu einem knackigen Fingerfood.

 

13.03.2020

Aktuelle Informationen

vielen Dank für Ihr großes Interesse an unserer abokiste. Mittlerweile gelangen unsere Lieferfahrzeuge allerdings an ihre Grenzen. Wenn Sie als Neukunde bestellen möchten, so geben Sie Ihre Bestellung gerne online auf. Wir werden Sie informieren, ob wir in der nächsten Woche an Ihrem Liefertag noch Kapazitäten haben und ab wann wir Sie beliefern können.
 
Um unser Büro zu entlasten, bitten wir Sie, Bestellungen ausschließlich über unseren Online-Shop durchzuführen und uns bei Fragen bevorzugt per Mail zu kontaktieren. Ab sofort können wir leider keine Telefonate mehr entgegennehmen, unsere Stammkunden, die nur telefonisch bestellen, rufen wir selbstverständlich an. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

WICHTIG: von Lebensmitteln geht KEINE Gefahr aus!

Es gibt derzeit keinerlei Hinweise darauf, dass sich Menschen über herkömmliche Lebensmittel mit dem Coronavirus infiziert haben.

Der Waren- und Güterverkehr ist aus derzeitiger Sicht von Einschränkungen nicht betroffen – Bestellungen, die aktuell in anderen Ländern z.B. Italien getätigt werden, führen wir bis auf Weiteres auch fort. Die Waren unserer Lieferanten stehen dort erntebereit zur Verfügung und wie bereits erwähnt, geht KEINERLEI Gefahr von Lebensmitteln aus. Damit unterstützen wir auch unsere dortigen Lieferanten und langjährigen Lieferpartner in der aktuell schon schwierigen Situation.

Auf eine persönliche Übergabe der abokiste versuchen wir auch zum Schutz unserer Mitarbeiter bis auf Weiteres zu verzichten. Wir stellen Ihre Kisten gerne wie gewohnt am vereinbarten Abstellort für Sie ab und nehmen Ihr Leergut mit.
 
Sorgfalt und Hygiene im Umgang mit unseren Produkten vom Wareneingang, über den Packbetrieb bis hin zur Auslieferung sind für uns selbstverständlich. Bestehende Hygienemaßnahmen im Betrieb werden aktuell weiter verstärkt und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich durch Informationen sensibilisiert.
 

Wir bitten um Verständnis, dass es zu kurzfristigen Änderungen im Sortiment kommen kann und wünschen allen viel Gesundheit in dieser besonderen Zeit.
 
Ihre abokiste

09.03.2020

Ostern ohne Kükenleid

 

Selbstverständlich achten wir auch bei unseren Ostereiern darauf, dass bei der Herstellung keine männlichen Küken getötet werden. Die Eier stammen von einem Zweinutzungshof, auf dem auch die Brüder der Hennen leben dürfen. 

 

In der Hühnerzucht gibt es seit den 60er-Jahren zwei Zuchtlinien. Bei der "Eierrasse" werden in der Regel nur die weiblichen Nachkommen als Legehennen aufgezogen, die männlichen Tiere werden entsorgt. Die Hochleistungszucht hat Hennen hervorgebracht, die viele Eier legen, dafür kaum Fleischansatz haben. Deren männliche Nachkommen sind somit für die Fleischindustrie uninteressant.

 

Dafür wurde die "Fleischrasse" gezüchtet, die schnell und viel Fleisch ansetzt. In der konventionellen Haltung lebt ein Mastgockel 5 Wochen, bevor er geschlachtet wird. Die Bio-Bruderhähne aus unserem Partner-Betrieb leben doppelt so lang. Sie werden in Österreich aufgezogen und erst nach 10 Wochen verkauft – zu diesem Zeitpunkt haben sie ihre Maximalgröße erreicht und werden als Bio-Fleisch verkauft.

02.03.2020

Lenz bleibt sich treu

 

Sie haben es vielleicht mitbekommen, der bisherige Hersteller unserer Naturkosmetik von Lenz wurde an einen internationalen Konzern verkauft. Doch Lenz bleibt sich treu und scheut sich nicht vor dem Kraftakt, nicht nur den Hersteller zu wechseln, sondern auch die Rezepturen zu optimieren, das Design zu überarbeiten und sich neu zertifizieren zu lassen. Wir sagen, danke Lenz!

 

Der neue Hersteller Cosmondial ist ein familiengeführtes Unternehmen, das auf die Herstellung von Naturkosmetik spezialisiert ist. Schritt für Schritt werden die bewährten Produkte und auch einige neue wieder auf den Markt kommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass in der Übergangszeit einige Artikel bei uns nicht lieferbar sein werden. Bis Mai 2020 wird das neue Sortiment verfügbar sein. Freuen können wir uns bereits auf neue Produkte, wie z.B. eine reichhaltige Handcreme für strapazierte Hände, ein sanftes Deo-Spray und einen praktischen Deo-Stick und eine Männer-Serie mit Zirbenöl und Hopfenextrakt, von deren einzigartigem Geruch wir uns bereits auf der Biofach-Messe überzeugen durften.

23.02.2020

Was bedeutet Biokreis für die Putenhaltung?

Die erwachsenen Tiere haben im Stall mehr als doppelt so viel Platz zur Verfügung wie in der konventionellen Putenhaltung üblich. Die Puten können jederzeit fressen und trinken. In Dinkelspelzen, Sägespänen und im Stroh scharren und picken sie; zur Beschäftigung und zum Aufsitzen sind Heu- und Strohballen im Stall verteilt. Es stehen auch Tische zum Aufsitzen und als Unterschlupf bereit. Bei guter Witterung gibt es Auslauf auf die Wiesen rund um den Stall. Hier hat jedes Tier 10m² Grünfläche zur Verfügung.

Bei unserem Putenlieferanten, der Familie Mack vom Sternhof Weikersholz, werden die Putenküken in den ersten sechs Wochen zuerst im Aufzuchtstall mit speziellen Heizanlagen betreut. Danach werden die Tiere in einen der  Mastställe mit Auslauf bzw. Wintergarten und Auslauf gebracht.

 

Biologisch erzeugte Puten dürfen langsam an Gewicht zulegen und werden erst frühestens mit 16 Wochen geschlachtet. Da die Gruppen vergleichsweise klein sind, ist die Betreuung leichter, das Verhalten der Tiere untereinander besser und Erkrankungen sind seltener.

 

Das Futter der Puten besteht Anfangs aus Presslingen, die aus biologischem Getreide hergetellt werden. Mit zunehmendem Alter wird auf eine Mischung aus geschrotetem Getreide umgestellt.
 

Durch die sorgfältige Aufzucht und das natürliche Futter ergibt sich eine wunderbare Fleischqualität mit feinem Geschmack. Ihr individuelles Fleischpaket können Sie sich HIER bestellen.

10.02.2020

Das besondere Herzstück

Unser neuer Emmentaler war tatsächlich der erste Bio-Hartkäse deutschlandweit!

 

Der Rohmilch-Käse wird von Käsermeister Martin Bauhofer aus Bioland-Milch aus silagefreier Fütterung im Kupferkessel nach den Richtlinien eines Allgäuer Emmentalers gekäst. Milch, mikrobielles Lab, Salz, Reifekulturen und die langjährige Erfahrung des Käsers machen den Emmentaler zu einem einmaligen Gaumenschmaus. Im Salzbad und der mindestens dreimonatigen Reifezeit erhält er seine goldgelbe Rinde und den vollmundigen, nusskernartigen Geschmack. Durch die riesigen Räder des Emmentalers ist das Herzstück besonders saftig und einfach unvergleichlich. Diesen Genuss wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und bieten den feinen Käse zur Einführung für Sie zum Sonderpeis an.

 

06.02.2020

Mandarine meets Grapefruit

Bio Minneola

 

Aus Kreuzungen der Mandarine mit Grapefruits (Oberbegriff Tangelo) ist die Minneola hervorgegangen. Die Frucht ist mittelgroß bis groß, zartfleischig, sehr saftig und aromatisch. Charakteristisch ist die dunkelorange Farbe der Schale und der höckerartig ausgebildete Stängelansatz, "Näschen" genannt.

27.01.2020

Neu im Shop: Artischocken aus Italien

Bio-Artischocken

 

Gekochte Artischocken mit Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen


pro St

2,29 €

0,4 kg

5,73 €/kg

St


pro kg

3,45 €

kg


pro Fl

5,91 €

0,75 L

7,88 €/L

Fl


pro Fl

1,99 €

0,25 L

7,96 €/L

Fl


pro St

2,29 €

0,16 L

14,31 €/L

St


pro Pa

2,99 €

0,5 kg

5,98 €/kg

Pa


pro Pa

2,29 €

0,035 kg

65,43 €/kg

Pa

Die trockenen Enden der Stiele abschneiden und die Artischocken mit 1 TL Salz in kochendem Wasser ca. 45 Min. kochen. Für die Vinaigrette die Zwiebeln sehr fein hacken, mit 6 EL Öl, 3 EL Essig, 1 TL Senf, 2 EL Wasser, 1 TL Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Zum Verzehr die Blätter von unten her einzeln von der Artischocke abziehen, in die Vinaigrette tauchen und das Weiche am Blattansatz ablutschen. Das „Heu“ im Innern wird nicht gegessen. Jetzt ist der Artischockenboden freigelegt und kann auch in die Vinaigrette getunkt werden.

23.01.2020

Lernen Sie Ihren Körper neu kennen

Wir helfen Ihnen beim Fasten mit der Beutelsbacher Fitness-Fastenkiste. Wählen Sie in den kommenden vier Wochen zwischen den folgenden Sorten milchsauer vergorener Gemüsesäfte und dem beliebten Pflaumen-Cocktail in Demeter-Qualität und samenfest:

 

Gemüsecocktail aus erntefrischem Gemüse, Sauerkrautsaft, Rote Bete Saft, Karottensaft und Pflaumensaft mit 50% Direktsaft und Himbeerblättertee

 

Bei einer Bestellung von 5 Flaschen Ihrer Wahl bekommen Sie gratis eine Überraschungsflasche und eine Beutelsbacher Jute-Getränketasche mit Flaschenteilung dazu. Den Link zur ausführlichen Fasten-Broschüre von Beutelsbacher finden Sie HIER.

20.01.2020

Wir suchen Verstärkung!

VERSTÄRKUNG (m / w / d) FÜR UNSERE PACKSTATION IN TEILZEIT

Job Bio

 

Lust in einem Schloss zu arbeiten? Wir suchen Verstärkung für unsere Packstation zum Vorbereiten unserer Biokisten für unsere Kunden.
Wenn Sie Lust haben, mal richtig mit anzupacken und sich für unsere tollen Biolebensmittel begeistern können, sind Sie hier genau richtig!


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung an info@abokiste.de zu Händen von Frau Dr. Hannah Winkler von Mohrenfels.

13.01.2020

Die Krapfensaison ist eröffnet

Frisch von unserem Bäcker Postler aus Bamberg liefern wir Ihnen Krapfen mit Kristall- oder Puderzucker, Dinkelkrapfen oder Vollkorn-Apfelkrapfen. Helau!


03.01.2020

Broccoli-Kartoffel-Curry

(4 Portionen)

 

Broccoli-Kartoffel-Curry


Zutaten:

750 g Kartoffeln, 500 g Broccoli, 300 g Möhren, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, 1 Dose Kokosmilch (400 ml), 400 ml Gemüsebrühe, 1 EL rote Currypaste, 100 g rote Linsen, Pfeffer, Salz, 1 EL Limettensaft


Zubereitung:

Kartoffeln, Möhren und die Zwiebel würfeln. Broccoli in Röschen teilen.

 

Broccoli-Kartoffel-Curry

 

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Kartoffeln kurz darin anbraten. Möhren, Currypaste, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazu geben. Zudecken und 10 min köcheln lassen. Linsen und Broccoli zufügen und alles weitere 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und servieren.

 

Broccoli-Kartoffel-Curry

02.01.2020

Neu: Honig aus dem Frankenwald

Wir haben neuen Honig im Angebot: Frühlingshonig, Lindenhonig und Wald & Blüten Honig aus Löhmar im Frankenwald.

 

 

 

 

 

 

Der Honig wird in kleinen Gläsern geliefert, so können Sie gerne jede Sorte einmal ausprobieren. Was macht Bioland-Honig aus? Der Bioland-Verband stellt uns auf seiner Website folgende Übersicht zur Verfügung:

 

24.12.2019

Türchen 24

Endspurt! Zum Finale unseres Adventskalenders 2019 verlosen wir heute einen abokisten-Gutschein im Wert von 50 € und eine Flasche von unserem Wein des Monats. Viel Glück!

18.12.2019

LandWeihnacht 2019

18.11.2019

Der Spargel des Winters

Schwarzwurzeln 😍 Oder wie wir ihn auch nennen: "Der Spargel des Winters"

 

Leckere Rezepte dazu gibt es in unserem Kochbuch. Wie wäre es z.B. mit einem

Schwarzwurzel-Möhren-Curry
(4 Portionen)

 

Zutaten:
750 g Schwarzwurzeln, 1 Liter Wasser, 3 EL Essig, 3 EL Mehl (gehäuft), 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 400 g Möhren, 4 EL Öl, 4 EL Curry, 400 ml Kokosmilch (Dose), 100 ml Gemüsebrühe, 1 cm frischen Ingwer, Kardamompulver, Salz, Pfeffer, Zitronensaft.

 

Zubereitung:
Wasser, Essig und Mehl in einer Schüssel verrühren. Schwarzwurzeln unter kaltem Wasser kräftig bürsten, um den Sand zu entfernen. Um Verfärbungen an den Händen zu vermeiden, empfiehlt es sich, bei der weiteren Verarbeitung der Schwarzwurzeln Handschuhe zu tragen.
Die Wurzeln schälen, noch mal waschen, in 3 cm lange Stücke schneiden und in das Essig-Mehl-Wasser legen. Zwiebeln und Möhren schälen und würfeln, Knoblauch schälen und hacken. Alles zusammen mit den Schwarzwurzeln ca. 5 min lang in Öl dünsten. Die Schwarzwurzeln dazu mit einem Schaumlöffel aus dem Essig-Wasser heben. Alles mit Curry bestäuben und anschwitzen, dann mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Den Ingwer schälen, reiben und unterrühren. Das Curry ca. 5 min köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Kardamompulver und Zitronensaft würzen. Je nach Geschmack weitere 10 min köcheln lassen. Falls die Kokosmilch zu dick wird, Wasser oder Brühe nachgießen.


Dazu passt: Reis

Keine Fotobeschreibung verfügbar.