Fragen? Rufen Sie uns an!

0 91 95 - 83 81

einkaufen
  gehen
>>

Warenkorb X

  Warenwert  0,00 € 
23.09.2020

Trauben aus dem fränkischen Aischtal

Unser Weintraubenlieferant aus dem Weingebiet Ipsheim, die Familie Weid, bewirtschaftet seit über 10 Jahren einen Tafeltraubenweinberg, der schon seit der Pflanzung biologisch bewirtschaftet wird. Der Weinberg wird mithilfe von Tropfbewässerung kultiviert und befindet sich in bester Lage neben der Burg Hoheneck.

 


Da Weinreben besonders anfällig für Schädlinge sind, ist es in der konventionellen Landwirtschaft üblich, die Trauben mit Pflanzenschutzmittel zu bespritzen. Hierdurch entstehen gesundheitsgefährdende Pestizidrückstände in dem Obst.

Doch es gibt Entwarnung: Die leckeren Weintrauben der Familie Weid glänzen mit Bio-Qualität, die für Sie kein gesundheitliches Risiko bergen.

 

 

Wir freuen uns sehr, dass wir die fränkischen Trauben auch in diesem Jahr für Sie anbieten können. Das abokiste-Team findet sie nämlich super lecker!

 

 

Die fränkischen Trauben bei uns im Shop:


pro kg

8,49 €

- +
kg


 

15.09.2020

Wo kauft eigentlich die abokiste ein?

Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben, wo sich die abokiste mit dem Großteil des Trockensortiments eindeckt und den Zukauf des Gemüses und Obstes tätigt, dann bekommen Sie heute die Antwort: Bei unserem Biogroßhandel Ökoring.


Mit dem Motto „Bio von Anfang an“ beliefert uns der Ökoring nun schon seit vielen Jahren und versorgt uns und Sie als Kund*innen mit leckerem Käse, Trockenprodukten, Wein, Gemüse, Obst und vielem mehr.

 


Der Bio-Großhandel setzt sich aktiv gegen Gentechnik und den Einsatz von Hybridsaatgut und für Regionalität, den Erhalt von kleinbäuerlichen Strukturen und handwerklicher Tradition und natürlich beste Bio-Qualität ein.

 

 

Deshalb passt das Unternehmen perfekt zu den Werten der abokiste und zählt zu unseren wichtigsten und größten Lieferanten. Viel Spaß beim Durchstöbern unseres Sortiments!

 


26.08.2020

Äpfel vom Fuße des Walberla

 Fränkische Bio-Äpfel

 

Endlich ist es soweit: Das Apfelloch hat ein Ende! Die Zeit der Lagerware aus dem Winter ist vorbei und wir können Sie wieder mit leckeren, saftig frischen deutschen Äpfeln beliefern.

 

Unser Bio-Lieferant, der Biohof Schmidt aus Mittelehrenbach im Herzen der fränkischen Schweiz, liefert uns Kirschen, Zwetschgen, Birnen, Bio-Apfelsaft und natürlich die heißgeliebten Äpfel. Seit 1995 führt die Familie den Hof nach streng ökologischen Richtlinien, um eine intakte Umwelt zu gewährleisten und Ihnen gesundes Obst liefern zu können.

 

Im konventionellen Apfel-Anbau ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit Pestiziden, Fungiziden, und Herbiziden Standard. Trotz EU-Regelungen, die Höchstwerte vorgeben, enthalten viele Äpfel Rückstände der Düngungsmittel. Oftmals können sogar unterschiedliche Chemikalien nachgewiesen werden, deren Wechselwirkung im Körper so gut wie unbekannt ist.

 

Doch es gibt Entwarnung: Mit den Bio-Produkten der abokiste sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite und können das Lieblingsobst der Deutschen ganz ohne Chemie genießen!

 

12.08.2020

Kleine Erfrischung gefällig?

Bio-Pionier, traditionsreiches Unternehmen, nachhaltige und ökologische Bebauung und leckere Getränke. Für all das steht Neumarkter Lammsbräu: Unser Lieferant für Bier, Wasser und die erfrischenden Now-Limonaden.
Der Familienbetrieb blickt auf eine 200 Jahre lange Tradition zurück und schrieb vor gut 40 Jahren Geschichte, indem sie die ersten Bio-Biere produzierten. Auch heute noch stehen Nachhaltigkeit und das Bestreben das eigene Handeln zu verbessern als Unternehmensziel im Vordergrund. Für dieses herausragende Engagement erhielten sie sogar den deutschen Umweltpreis.

 


Wir freuen uns Lammsbräu zu unseren Lieferanten zählen zu dürfen und Sie als Kund*innen mit leckeren Bieren, Limos und Wasser beliefern zu können. Was gibt es im heißen Sommer auch Besseres als ein erfrischendes Getränk? Na dann: Prost!

 


PS: Darf’s etwas ganz Außergewöhnliches sein? Probieren Sie doch einen der Biercocktails von Lammsbräu!

 

Rezept für Weißbier-Hugo


pro kg

9,09 €

- +
kg


pro Fl

6,34 €

0,5 L

12,68 €/L

- +
Fl

MEHRWEG
pro Fl

1,66 €

0,5 L

3,32 €/L

- +
Fl


 

28.07.2020

Vitaminbombe: Öl vom Biolandhof Nagengast

Regionale und außergewöhnliche Öle in bester Bio-Qualität mit selbst angebauten Samen und Getreiden: das gibt es nur beim Biolandhof Nagengast.
Der in Hallerndorf bei Bamberg ansässige Biohof baut auf rund 200 Hektar Dinkel, Emmer, Weizen und Goldhirse sowie Linsen, Kleegras und glutenfreien Buchweizen an und verarbeitet diese zu Getreide-Produkten wie Bio-Goldhirse und Bio-Hanfnüsse.

 

 


Die Familie bewirtschaftet Ihren Hof nach Bioland-Richtlinien und verwendet hierfür ausschließlich organische Dünger und ökologische Mittel. Auch die Samen für ihr leckeres Hanf-, Lein-, Leindotter-, Raps- und Schwarzkümmelöl bauen sie selbst in Franken an. Auf dem Hof werden diese durch die Kaltpresse zu Öl verarbeitet und per Hand in Flaschen abgefüllt. So bleiben wertvolle Vitamine, Farb- und sekundäre Pflanzenstoffe erhalten. Mit diesen Vitaminbomben können Sie Ihre Suppen und Salate verfeinern und so manche Allheilmittel kennenlernen.

 

 


 

22.07.2020

Willkommen im Erzeugerteam Familie Schnell!

Ganz neu in unserem abokiste-Erzeugerteam ist Schnell’s Kürbiskerne aus Mittelfranken. Die Familie hat sich 2004 auf den Anbau von Kürbissen spezialisiert und produziert seitdem regional Kürbiskernprodukte und -öl. Der Familienbetrieb schaut wie wir auf eine lange Tradition zurück und wurde schon von den Eltern und Großeltern geführt.

 

 

Das Kürbiskernöl wird von dem Unternehmen in Neppersreuth selbst gepresst und durchläuft mehrere Schritte bis es letztendlich in dem Fläschchen landet:

Zuerst müssen die Kürbiskerne gemahlen werden, danach werden sie in einer Röstpfanne angeröstet und zum Schluss in der Stempelpresse gepresst, sodass leckeres Kürbiskernöl entsteht, das sehr gut zu Salaten oder zum Verfeinern von Suppen passt. Auch die gerösteten Kürbiskerne sind super lecker und perfekt zum gesunden Snacken geeignet.

 

 

Schnell's Produkte bei uns im Shop


pro Pa

3,92 €

0,1 kg

39,20 €/kg

- +
Pa


pro Pa

3,92 €

0,1 kg

39,20 €/kg

- +
Pa


pro Pa

6,32 €

0,25 kg

25,28 €/kg

- +
Pa


pro Pa

4,59 €

0,1 kg

45,90 €/kg

- +
Pa


pro Fl

11,52 €

0,25 L

46,08 €/L

- +
Fl

 

15.07.2020

Außergewöhlicher Käse mit viel Tradition

Chili-Fenchel-, Knoblauch-, oder Brennesselkäse. Die Biokäserei Wohlfahrt in der Oberpfalz produziert nun schon seit 1990 feinste biologische Käsesorten.
Der Familienbetrieb hat schon einige Preise für seinen leckeren Käse gewonnen und punktet zusätzlich auch noch mit Regionalität und Qualität. Denn, wie wir, legt der Hof besonderen Wert auf einen regionalen und fairen Umgang mit den Lieferanten und bezieht die Milch ausschließlich von zertifizierten Biobetrieben aus der Region.

 

 

Wohlfahrts Käsemobil kommt regelmäßig zu uns nach Hemhofen. Dort können wir direkt aus der Türe für Sie, unsere Kund*innen, den leckeren Käse ansehen und aussuchen.
Einfach perfekt für eine Käseplatte, einen gemütlichen Weinabend oder lecker aufs Brot!

 


01.07.2020

Schlachten, wie ist das eigentlich bei der abokiste?

Ein Thema, das zurzeit in aller Munde ist, ist die Schlachtung von Tieren und die Arbeitsbedingungen in den Schlachthöfen. Auch wir als abokiste möchten dazu Stellung nehmen und über die Schlachtbedingungen unserer Schweine und die unserer Partnerbetriebe berichten.
Auch in diesem Bereich ist uns natürlich eine regionale, faire und auf das Tierwohl bedachte Lösung besonders wichtig.


Unser Rinderfleisch-Lieferant Bayern Angus lässt seine Tiere in einem 8 km entfernten EU-zertifizierten örtlichen Metzgerbetrieb schlachten. Die niedrige Stressbelastung der Tiere durch möglichst kurze Transportwege steht hier im Vordergrund.


Der Putenfleischhof der Familie Mack vom Sternhof Weikersholz setzt auf eigene Hofschlachtung, wodurch dem Transportstress des Geflügels völlig entgangen werden kann.

 


Bei der Schlachtung unserer eigenen Schweine, die direkt bei uns auf dem Hof aufwachsen, legen wir ebenso auf die Regionalität großen Wert. Der 20 Minuten entfernte Schlachthof in Erlangen zählt nicht zu den Riesen-Schlachthöfen und ermöglicht es uns, die Schweine nicht unnötiger Fahrzeit und weiterem Stress auszusetzen. Da wir auf Grund der europäischen Richtlinien keine Möglichkeit haben unsere Tiere selbst zu schlachten, ist die Bio-Schlachtung im Schlachthof in Erlangen unsere beste Alternative. Ein fairer, tiergerechter und regionaler Umgang ist uns auch hier sehr wichtig!

24.06.2020

Eier mit viel Gekrähe

Beim demeter-zertifizierten Öko-Geflügelhof Winkelmann wird Nachhaltigkeit, Tierschutz und Regionalität großgeschrieben. Unter dem Leitspruch „Klasse statt Masse“ stellen sie Eier, Nudeln, Eierlikör und Gockel-Produkte her, wobei auf großzügige Ställe und freie Bewegung der Hähne und Hennen besonderen Wert gelegt wird.



 

Der Familienbetrieb setzt sich zudem, in Zusammenarbeit mit dem Geflügelhof Schubert, gegen das sinnlose Töten der männlichen Küken ein. Bisher ist es oftmals üblich, die männlichen Küken direkt nach dem Schlüpfen zu töten, da nur die Weiblichen durch das Eierlegen wirtschaftlichen Wert hatten. Die Familie Winkelmann ermöglicht mit Ihrem Projekt jedem Bruder der 6000 Hennen ein artgerechtes Leben und setzt so ein Zeichen gegen das Kükenschreddern. Hieraus entstehen die leckeren Gockel-Produkte, die wir natürlich nur zu gern in unserem Sortiment aufgenommen haben.

Mit jedem Kauf machen auch Sie sich für das Leben-Dürfen der Hähne stark und unterstützen das Projekt vom Ökohof Winkelmann!


15.06.2020

Faire Schokolade made in Franken

Plastikverpackungen, künstliche Zusätze, Ausbeutung der Kakao-Bauern, Kinderarbeit und ganz viel Chemie. All das ist in der Schokoladenindustrie Alltag. Doch Mathis von Yanns möchte es besser machen. Sein Schokoladen-Betrieb steht für faire Verhältnisse, beste Qualität, kompostierbare Verpackungen und Regionalität.

 

Schokolade fair bio regional

 

Die veganen, in Hallstadt bei Bamberg produzierten Schokoladen bestehen aus bestem Edelkakao aus der Dominikanischen Republik. Durch den Direkteinkauf verdienen keine Großimporteure oder Händler mit, sondern der Profit geht voll und ganz zu den Bauern. Dieses tolle Unternehmen steht wie wir hinter seinen Überzeugungen: Fair und regional. Lassen Sie sich die Leckereien schmecken!

 

Yanns Schokolade bei uns im Shop


pro St

2,65 €

0,03 kg

88,33 €/kg

- +
St


pro St

4,22 €

0,075 kg

56,27 €/kg

- +
St


pro St

4,22 €

0,075 kg

56,27 €/kg

- +
St


pro St

4,22 €

0,075 kg

56,27 €/kg

- +
St

14.05.2020

Angus-Rind aus Mittelfranken

Wir freuen uns, dass Sie von unserem neuen Partner, dem Bio-Angushof Bauereiß, so begeistert sind. Die Familie Bauereiß aus Colmberg züchtet seit über 25 Jahren mit Leidenschaft. Das Fleisch ist durch 3-wöchige Reifung herrlich zart und saftig.

 

bio angus franken

Nur wenige Fleischrassen bringen eine Fleischqualität wie die vom Angus hervor. Ein feinfasriges, wunderbar marmoriertes Fleisch, erzielt durch das langsame, stressfreie Wachstum, das biologisch selbsterzeugte Grünfutter und die tägliche Bewegung. Durch die gut verteilten Fetteinlagerungen im Fleisch schrumpft es beim Braten oder Grillen kaum zusammen, es bleibt zart und saftig.

 

Es gibt wieder ein kleines oder ein großes Fleischpaket mit folgendem Inhalt: ca. (2x) 1,5 kg Braten, (2x) 1 kg Gulasch in 2 Portionen, (2x) 500 g Rouladen, (2x) 2 kg Rindfleisch in 3-4 Stücken (bestehend aus Brust, Hohe Rippe, Wade oder Querrippe)

Auf persönliche Anfrage können wir in sehr begrenzter Menge auch ein spezielles Grillpaket anbieten: ca. 0,6 kg Hochrippensteaks, 0,6 kg Picanha-Tafelspitz, 0,5 kg Roastbeef + Hüftsteaks

07.05.2020

Die fränkischen Butterveredler

In Zeiten von Massentierhaltung, künstlichen Aromastoffen, Plastikmüllinseln, der industriellen und chemischen Nahrungsmittelproduktion und industrialisierter Monokultur in der Landwirtschaft möchte die Familie Lindner Teil des Strebens nach Nachhaltigkeit sein. Ihr Ziel ist es gesunde Landwirtschaft zu fördern, die Qualität unserer Nahrung in den Mittelpunkt zu rücken und den Fokus auf natürliche Produkte und Aromen zu legen.

 

Daher gründete sie im April 2018 die Bio-Butterveredlung Kaestler: handgemachte Produkte auf Bio-Butterbasis, die mit hochwertigen und frischen Bio-Zutaten verfeinert werden. Zusatzstoffe sind dabei absolutes Tabu. Es wird dabei stets auf eine durchgängige Nachhaltigkeit wert gelegt. Die Produkte werden bspw. in einer kompostierbaren Verpackung verpackt und es wird auf möglichst regionale Lieferketten geachtet.

 

Und das Ergebnis schmeckt sooo gut. Wir haben für Sie vier verschiedene unwiderstehliche Sorten im Sortiment:

 

 

06.05.2020

Was bedeutet Biokreis für die Putenhaltung?

Die erwachsenen Tiere haben im Stall mehr als doppelt so viel Platz zur Verfügung wie in der konventionellen Putenhaltung üblich. Die Puten können jederzeit fressen und trinken. In Dinkelspelzen, Sägespänen und im Stroh scharren und picken sie; zur Beschäftigung und zum Aufsitzen sind Heu- und Strohballen im Stall verteilt. Es stehen auch Tische zum Aufsitzen und als Unterschlupf bereit. Bei guter Witterung gibt es Auslauf auf die Wiesen rund um den Stall. Hier hat jedes Tier 10m² Grünfläche zur Verfügung.

Bei unserem Putenlieferanten, der Familie Mack vom Sternhof Weikersholz, werden die Putenküken in den ersten sechs Wochen zuerst im Aufzuchtstall mit speziellen Heizanlagen betreut. Danach werden die Tiere in einen der  Mastställe mit Auslauf bzw. Wintergarten und Auslauf gebracht.

 

 bio pute abokiste

Biologisch erzeugte Puten dürfen langsam an Gewicht zulegen und werden erst frühestens mit 16 Wochen geschlachtet. Da die Gruppen vergleichsweise klein sind, ist die Betreuung leichter, das Verhalten der Tiere untereinander besser und Erkrankungen sind seltener.

 

Das Futter der Puten besteht Anfangs aus Presslingen, die aus biologischem Getreide hergetellt werden. Mit zunehmendem Alter wird auf eine Mischung aus geschrotetem Getreide umgestellt.
 

Durch die sorgfältige Aufzucht und das natürliche Futter ergibt sich eine wunderbare Fleischqualität mit feinem Geschmack. Ihr individuelles Fleischpaket können Sie sich HIER bestellen.

20.04.2020

Fränkische Tomaten & Kräuter

Heute gewähren wir Ihnen einen exklusiven Einblick in den Bio-Anbau der Familie Dworschak aus dem Knoblauchsland.

 

bio tomaten knoblauchsland

bio tomaten knoblauchsland

26.03.2020

Das regionale Superfood

 

Hirse hat einen hohen Eisengehalt, ist glutenfrei und enthält viel Kieselsäure, gut für Haut, Haare und Nägel. Besonders beliebte Gerichte mit Hirse sind allerlei Arten von Bratlingen, Gemüse-Aufläufe oder als kalte Variante gekochte Hirse nach dem Abkühlen als Salatzutat verwenden.

 
Hanfnüsse enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe: Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren im besonderen Verhältnis von 1:3, 8 essentielle Aminosäuren, die entzündungshemmende Gamma-Linolensäure, Vitamine A,B,C,D und E, Linolsäure. Nutzhanf ist nahezu frei von THC (max. 0,2 % Tetrahydrocannabinol). Der Anbau ist genehmigungspflichtig und wird von der BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) überwacht. Dank ihres feinen, nussigen Geschmacks lassen sich die Bio-Hanfnüsse sehr gut in den täglichen Speiseplan integrieren. Sie sind eine Bereicherung für Joghurts, Salate, Müslis, Nudel- und Reisgerichte. Röstet man die Samen in einer Pfanne leicht an, so kann der Geschmack noch einmal verstärkt werden. Hanfnüsse sind auch sehr gut zum Knabbern geeignet. Die ballaststoffreiche Schale mit dem weichen, ölhaltigen Kern machen die wertvollen Samen zu einem knackigen Fingerfood.

09.03.2020

Ostern ohne Kükenleid

 

Selbstverständlich achten wir auch bei unseren Ostereiern darauf, dass bei der Herstellung keine männlichen Küken getötet werden. Die Eier stammen von einem Zweinutzungshof, auf dem auch die Brüder der Hennen leben dürfen. 

 

In der Hühnerzucht gibt es seit den 60er-Jahren zwei Zuchtlinien. Bei der "Eierrasse" werden in der Regel nur die weiblichen Nachkommen als Legehennen aufgezogen, die männlichen Tiere werden entsorgt. Die Hochleistungszucht hat Hennen hervorgebracht, die viele Eier legen, dafür kaum Fleischansatz haben. Deren männliche Nachkommen sind somit für die Fleischindustrie uninteressant.

 

Dafür wurde die "Fleischrasse" gezüchtet, die schnell und viel Fleisch ansetzt. In der konventionellen Haltung lebt ein Mastgockel 5 Wochen, bevor er geschlachtet wird. Die Bio-Bruderhähne aus unserem Partner-Betrieb leben doppelt so lang. Sie werden in Österreich aufgezogen und erst nach 10 Wochen verkauft – zu diesem Zeitpunkt haben sie ihre Maximalgröße erreicht und werden als Bio-Fleisch verkauft.

02.03.2020

Lenz bleibt sich treu

 

Sie haben es vielleicht mitbekommen, der bisherige Hersteller unserer Naturkosmetik von Lenz wurde an einen internationalen Konzern verkauft. Doch Lenz bleibt sich treu und scheut sich nicht vor dem Kraftakt, nicht nur den Hersteller zu wechseln, sondern auch die Rezepturen zu optimieren, das Design zu überarbeiten und sich neu zertifizieren zu lassen. Wir sagen, danke Lenz!

 

Der neue Hersteller Cosmondial ist ein familiengeführtes Unternehmen, das auf die Herstellung von Naturkosmetik spezialisiert ist. Schritt für Schritt werden die bewährten Produkte und auch einige neue wieder auf den Markt kommen. Bitte haben Sie Verständnis, dass in der Übergangszeit einige Artikel bei uns nicht lieferbar sein werden. Bis Mai 2020 wird das neue Sortiment verfügbar sein. Freuen können wir uns bereits auf neue Produkte, wie z.B. eine reichhaltige Handcreme für strapazierte Hände, ein sanftes Deo-Spray und einen praktischen Deo-Stick und eine Männer-Serie mit Zirbenöl und Hopfenextrakt, von deren einzigartigem Geruch wir uns bereits auf der Biofach-Messe überzeugen durften.

10.02.2020

Das besondere Herzstück

Unser neuer Emmentaler war tatsächlich der erste Bio-Hartkäse deutschlandweit!

 

Der Rohmilch-Käse wird von Käsermeister Martin Bauhofer aus Bioland-Milch aus silagefreier Fütterung im Kupferkessel nach den Richtlinien eines Allgäuer Emmentalers gekäst. Milch, mikrobielles Lab, Salz, Reifekulturen und die langjährige Erfahrung des Käsers machen den Emmentaler zu einem einmaligen Gaumenschmaus. Im Salzbad und der mindestens dreimonatigen Reifezeit erhält er seine goldgelbe Rinde und den vollmundigen, nusskernartigen Geschmack. Durch die riesigen Räder des Emmentalers ist das Herzstück besonders saftig und einfach unvergleichlich. Diesen Genuss wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und bieten den feinen Käse zur Einführung für Sie zum Sonderpeis an.

 

06.02.2020

Mandarine meets Grapefruit

Bio Minneola

 

Aus Kreuzungen der Mandarine mit Grapefruits (Oberbegriff Tangelo) ist die Minneola hervorgegangen. Die Frucht ist mittelgroß bis groß, zartfleischig, sehr saftig und aromatisch. Charakteristisch ist die dunkelorange Farbe der Schale und der höckerartig ausgebildete Stängelansatz, "Näschen" genannt.

27.01.2020

Neu im Shop: Artischocken aus Italien

Bio-Artischocken

 

Gekochte Artischocken mit Vinaigrette

Zutaten für 4 Personen


pro St

2,26 €

0,4 kg

5,65 €/kg

- +
St


pro kg

3,49 €

- +
kg


pro Fl

6,63 €

0,75 L

8,84 €/L

- +
Fl


pro Fl

1,96 €

0,25 L

7,84 €/L

- +
Fl


pro St

2,35 €

0,16 L

14,69 €/L

- +
St


pro Pa

2,94 €

0,5 kg

5,88 €/kg

- +
Pa


pro Pa

3,43 €

0,05 kg

68,60 €/kg

- +
Pa

Die trockenen Enden der Stiele abschneiden und die Artischocken mit 1 TL Salz in kochendem Wasser ca. 45 Min. kochen. Für die Vinaigrette die Zwiebeln sehr fein hacken, mit 6 EL Öl, 3 EL Essig, 1 TL Senf, 2 EL Wasser, 1 TL Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Zum Verzehr die Blätter von unten her einzeln von der Artischocke abziehen, in die Vinaigrette tauchen und das Weiche am Blattansatz ablutschen. Das „Heu“ im Innern wird nicht gegessen. Jetzt ist der Artischockenboden freigelegt und kann auch in die Vinaigrette getunkt werden.

23.01.2020

Lernen Sie Ihren Körper neu kennen

Wir helfen Ihnen beim Fasten mit der Beutelsbacher Fitness-Fastenkiste. Wählen Sie in den kommenden vier Wochen zwischen den folgenden Sorten milchsauer vergorener Gemüsesäfte und dem beliebten Pflaumen-Cocktail in Demeter-Qualität und samenfest:

 

Gemüsecocktail aus erntefrischem Gemüse, Sauerkrautsaft, Rote Bete Saft, Karottensaft und Pflaumensaft mit 50% Direktsaft und Himbeerblättertee

 

Bei einer Bestellung von 5 Flaschen Ihrer Wahl bekommen Sie gratis eine Überraschungsflasche und eine Beutelsbacher Jute-Getränketasche mit Flaschenteilung dazu. Den Link zur ausführlichen Fasten-Broschüre von Beutelsbacher finden Sie HIER.

03.01.2020

Broccoli-Kartoffel-Curry

(4 Portionen)

 

Broccoli-Kartoffel-Curry


Zutaten:

750 g Kartoffeln, 500 g Broccoli, 300 g Möhren, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, 1 Dose Kokosmilch (400 ml), 400 ml Gemüsebrühe, 1 EL rote Currypaste, 100 g rote Linsen, Pfeffer, Salz, 1 EL Limettensaft


Zubereitung:

Kartoffeln, Möhren und die Zwiebel würfeln. Broccoli in Röschen teilen.

 

Broccoli-Kartoffel-Curry

 

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Kartoffeln kurz darin anbraten. Möhren, Currypaste, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazu geben. Zudecken und 10 min köcheln lassen. Linsen und Broccoli zufügen und alles weitere 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und servieren.

 

Broccoli-Kartoffel-Curry

02.01.2020

Neu: Honig aus dem Frankenwald

Wir haben neuen Honig im Angebot: Frühlingshonig, Lindenhonig und Wald & Blüten Honig aus Löhmar im Frankenwald.

 

 

 

 

 

 

Der Honig wird in kleinen Gläsern geliefert, so können Sie gerne jede Sorte einmal ausprobieren. Was macht Bioland-Honig aus? Der Bioland-Verband stellt uns auf seiner Website folgende Übersicht zur Verfügung:

 

18.12.2019

LandWeihnacht 2019

18.11.2019

Der Spargel des Winters

Schwarzwurzeln 😍 Oder wie wir ihn auch nennen: "Der Spargel des Winters"

 

Leckere Rezepte dazu gibt es in unserem Kochbuch. Wie wäre es z.B. mit einem

Schwarzwurzel-Möhren-Curry
(4 Portionen)

 

Zutaten:
750 g Schwarzwurzeln, 1 Liter Wasser, 3 EL Essig, 3 EL Mehl (gehäuft), 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 400 g Möhren, 4 EL Öl, 4 EL Curry, 400 ml Kokosmilch (Dose), 100 ml Gemüsebrühe, 1 cm frischen Ingwer, Kardamompulver, Salz, Pfeffer, Zitronensaft.

 

Zubereitung:
Wasser, Essig und Mehl in einer Schüssel verrühren. Schwarzwurzeln unter kaltem Wasser kräftig bürsten, um den Sand zu entfernen. Um Verfärbungen an den Händen zu vermeiden, empfiehlt es sich, bei der weiteren Verarbeitung der Schwarzwurzeln Handschuhe zu tragen.
Die Wurzeln schälen, noch mal waschen, in 3 cm lange Stücke schneiden und in das Essig-Mehl-Wasser legen. Zwiebeln und Möhren schälen und würfeln, Knoblauch schälen und hacken. Alles zusammen mit den Schwarzwurzeln ca. 5 min lang in Öl dünsten. Die Schwarzwurzeln dazu mit einem Schaumlöffel aus dem Essig-Wasser heben. Alles mit Curry bestäuben und anschwitzen, dann mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Den Ingwer schälen, reiben und unterrühren. Das Curry ca. 5 min köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Kardamompulver und Zitronensaft würzen. Je nach Geschmack weitere 10 min köcheln lassen. Falls die Kokosmilch zu dick wird, Wasser oder Brühe nachgießen.


Dazu passt: Reis